Infoveranstaltung Sa 25. Mai 2019

Medienberichte – Wie viel Wahrheit steckt drin?

Ja! Es ist an der Zeit, die Medien an ihre Aufgabe als vierte Gewalt auch an ihre Pflichten zu erinnern.

Unser Fachreferent Gerry Michel, investigativer Journalist, Autor und Website-Betreiber, wird in seinem Referat «Medienberichte des Regime-Changes in Venezuela - Wie viel Wahrheit steckt drin?» der interessanten Frage nachgehen:

Samstagvormittag, 25. Mai 2019, von 10.00 bis 12.30 Uhr
im Hotel Restaurant Rössli, Kempttalstrasse 52, 8308 Illnau / Effretikon ZH

Medienberichte – Wie viel Wahrheit steckt drin?

Einladung lesen als pdf Plakat zum Download pdf

Ja! Es ist an der Zeit, die Medien an ihre Aufgabe als vierte Gewalt, welche Verwaltung und Behörden kontrolliert und kritisiert, und subventionierte, die sogar Geld aus den Einnahmen der Radio- und Fernsehgebühr erhalten, auch an ihre Pflichten zu erinnern. Die SRG, verpflichtet durch Verfassung, Gesetz und Konzession, hat beispielsweise einen gesellschaftlichen Auftrag zu erfüllen, der besonders hohe qualitative und ethische Anforderungen stellt.

Dass dieser Auftrag leider nur allzu oft bestenfalls sehr ungenügend erfüllt wird, bestreitet kaum jemand ernsthaft. Schuld daran seien aber wir selber, weil zu viele Menschen sich nicht mehr in abonnierten Zeitungen, am Radio oder im Fernsehen informieren würden. Vor allem junge Leute würden Nachrichten im Internet lesen. Dem klassischen Journalismus in den Medienhäusern stehe deshalb immer weniger Geld zur Verfügung. Es fehlten genügend Abonnenten, die Werbeeinnahmen würden ins Internet fliessen und die Redaktionen müssten sparen.

Die finanzielle Notlage der Medienhäuser wirke sich langfristig auf die Qualität der Berichterstattung aus, behauptet u.a. die Stiftung TA-Swiss.

Unabhängige Medien leisten einen wichtigen Beitrag zur Meinungsbildung und sind für eine direkte Demokratie unerlässlich. Scheitert dies tatsächlich nur am Geld? Am

Am Samstag, 25. Mai 2019, von 10.00 bis 12.30 Uhr

im Hotel Restaurant Rössli, Kempttalstrasse 52, 8308 Illnau / Effretikon ZH
(genügend Parkplätze )

wird unser Fachreferent Gerry Michel, investigativer Journalist, Autor und Website-Betreiber, in seinem Referat «Medienberichte des Regime-Changes in Venezuela - Wie viel Wahrheit steckt drin?» dieser interessanten Frage nachgehen.

Michel, der für seine genauesten Recherchen bekannt ist, wird an vielen eindrücklichen Beispielen den beklagten Geldmangel einer politischen Abhängigkeit und Gängelung gegenüberstellen.

Beteiligen auch Sie sich an dieser packend interessanten Auseinandersetzung!.

Einladung lesen als pdf

VEREIN BÜRGER FÜR BÜRGER

Präsident Dr. Markus Erb

LegetøjBabytilbehørLegetøj og Børnetøj